Slowflyerbau mit Yannick

Am Freitag, den 3.11.07 habe ich mit unserem neuseten Jugendlichen Yannick einen Slowflyer gebaut.



Zur Auswahl stand entweder die Yak 54 oder die Extra 330.
Er entschied sich für die Extra und ich schrieb ihm einen Zettel, was er besorgen soll.
Am freitag war es dann soweit. Er brachte 1ne Platte Depron und eine Tube UHU-Por mit. Ich habe das Skalpell, die Klingen und die Schablonen mitgebracht.
Zuerst habe ich ihm gezeigt, wie man die Depron-Teile aufmalt. Kurz darauf hat er den gesamten Bausatz selbst aufgezeichnet.
Nun ging es ans ausschneiden. An einem Stück zeigte ich ihm die Technik und schon schnitt er los. Von Teil zu Teil wurde der Schnitt besser und ich denke, wenn er noch 2-3 Shockys ausgeschnitten hat, wird er die Technik sicherlich komplett beherrschen.

Hier ein Bild vom Ausschneiden:


Auf dem Bild ersichtlich ist Yannick in unserem Clubheim. Wir haben extra den langen Basteltisch genommen, damit wir genug Platz haben. Auch zu sehen ist das Stahllineal, dass von einer Türschwelle zum Lineal umfunktioniert wurde. Es ist flach und dadurch gibt es geine hässlichen Narben auf dem Depron, wenn man mal zu fest aufdrückt.




Am ende des 1,5h andauernden Abends war der Shockflyer rohbaufertig.
Am Mittwoch, den 07.11.07 bauen wir bei mir zuhause fertig.